Der 4. Monat im VIP Affiliate Club

steht für mich kurz vor der Vollendung. Ganz fertig bin ich noch nicht damit. Denn ich habe mir jetzt die Aufgabe gestellt, meinen Blog nochmal durchzuchecken. Ich komme nämlich jetzt in eine höhere Ebene. Ab Lektion 3 beginne ich mit der Traffic Generierung. Der Motor erhält sein Öl. Dazu müssen aber alle Komponenten vorhanden sein und funktionieren.
Ich habe zum Start des vierten Monats ein Bonusvideo von Dirk Henningsen gesehen. War zwar sehr interessant. Erstellt in dieser Videoserie sein neues Produkt vor. Ist im Moment noch nicht so relevant für mich. Denn dieses Produkt ist erst wirklich effektiv, wenn schon mal etwas Traffic durch den Blog fließt.

Lektion 1

Diese beschäftigt sich mit dem Thema E-Mailmarketing. Zunächst erhalte ich mal ein Übersichtsvideo. Immer wieder gut, weil ich dann weiß, was mich erwartet. Im nächsten Video werden E-Mailmarketing Katastrofen gezeigt. E-Mails mit vielen Bildern und gefühlten hundert Links darin. Das sind dann die sogenannten Nogos. Gehen garnicht.
Das Gegenteil wird mir dann im nächsten Video dargestellt. Eine funktionierende E-Mail sollte haben:
– einen knackigen Betreff
– einen kurzen und relevanten Text
– ein PS, das wird manchesmal zuerst gelesen
– ein vollständiges Impressum mit Link zur eigenen Website.
Aus und Ende. Das wars. Keine Bilder und die E-Mail im Textformat.

Ich lerne weiterhin, wie ich E-Mail Serien aufbaue. Denn sollten sich User in meinen Verteiler einschreiben, möchten diese auch relevante Infos zum Geld verdienen im Internet haben.
Triangel of trust – Dreieck des Vertrauens ist ein Begriff geprägt von Ralf Schmitz. Diese Vorgehensweise stammt aus den USA von Frank Kern.
Dabei wird in Form von E-Mails Vertrauen beim Leser aufgebaut. Dezent eingesetzt ist das eine sehr effektive Vorgehensweise.
Des öfteren begegne ich in den Videos Lösungen zum Contentproblem. So auch hier. Da ja mein Blog schon eine geraume Zeit auf dieser Welt ist, kann ich ältere Artikel aus dem Blog in meinen Autoresponder einfügen. Das ist doch ein toller Tipp. Da wäre ich im Leben nicht darauf gekommen. Zu guter letzt noch einen kleinen Tipp zu amplify, unseren social autopilot. Dieser Trick dient dazu Leser auf den Blog zu leiten. Genial einfach.

Lektion 2

Die Lektion 2 beginnt mit 2 Sondervideos zum Traffic. Bevor ich aber Traffic bekommen kann, muß ich wissen, welchen Traffic es überhaupt gibt. Es gibt im Großen und Ganzen 3 Trafficarten.
– schlechter
– normaler und
– qualifizierter Traffic oder Besucherstrom. Ein Beispiel für schlechten Traffic sind Besucher aus Mailtauscher. Denn dort sind Menschen unterwegs, die nur Punkte sammeln wollen, um selbst etwas anbieten zu können. Aber auf keinen Fall etwas kaufen möchten. Der normale Traffic sind Besucher aus der Googlesuche und Webkataloge.
Qualifizierter Traffic ist der Besucherstrom aus gebuchten, themenrelevanten Newslettern, von themenrelevanten Seiten und Foren. Dieser Besucherstrom muß ein reißender Strom werden, dann klappt es auch mit dem Geld verdienen im Internet. Die Analyse des Traffics mache ich mit meinem Google Analytics Konto. Ein unverzichtbares Werkzeug. Denn hier erhalte ich alle Informationen über die Herkunft der Besucher. Browser, Ein und Ausstiegseiten, Besuchsdauer sind nur eine kleine Auswahl der Infos. Die ich dort erhalte. So endet die Lektion 2 mit dem wichtigen Hinweis, das Analytics Konto genauestens unter die Lupe zu nehmen.

Lektion 3

Nun ist es also soweit. Ich steige aktiv ein in die Traffic Generierung. Zu diesem Vorhaben starte ich den 1. Trafficweg. Besucher aus themenrelevanten Foren heran zuschaffen. Wie mache ich das? Nun, ich suche über Google nach Foren für mein Thema. Ich gebe also in die Suchleiste Forum und Keyword ein. Nun erhalte ich Treffer für meine Anfrage. Ich weiß nun, das Forenmarketing sehr einfach zubedienen ist. Denn ich habe im VIP Affiliate Club schon an diesem Punkt soviel Erfahrung gesammelt. So kann ich Fragen der Mitglieder des Forums beantworten. Die Antwort sollte aber kein Blabla, sondern schon ein echter Tipp sein. Der dem Anfrager weiterhilft. In einigen Foren kann ich mein Profil ausfüllen. Ein Muß bei diesem Trafficweg. Diese Aufgabe ist immer wiederkehrend. Denn auch hier gilt: Wer nicht wirbt, der stirbt.

Lektion 4

Ich bin nun bei den Traffic Geheimnissen angelangt. Ich erhalte nach dem Übersichtsvideo 12 weitere Videos. Das zeigt, das Traffic ein sehr großer Aspekt hier im Club ist.Und für die nächsten 20 Wochen Thema Nr. 1 sein wird. Ich erhalte eine Einführung in die Traffic Geheimnisse.
– Welche Portale sind für diesen Weg optimal?
– Welche Bedeutung haben die richtigen, optimierten Keywords und wie finde ich diese?
– Wie werden die Portale benutzt, was ist dabei zu beachten?
– Und zum Schluß: Wie kann ich meine optimierten Links kontrollieren?
All diese Fragen werden in Lektion 4 des 4.Monats beantwortet.

Fazit

Ich habe wieder viel gelernt, Neues erfahren und vor allem funktionierende Taktiken kennengelernt So wird es für mich weiterhin möglichsein, in absehbarer Zeit komplett mein Geld im Internet verdiene. Ich denke , das ich auf dem richtigen Weg bin. Und bin gespannt auf den 5. Monat im VIP Affiliate Club.
Freundliche Grüße
Ralf Heidenreich

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Der 4. Monat im VIP Affiliate Club”

  1. Veola sagt:

    Hello there, I discovered your web site by meabs of Google whilst
    searching forr a similar subject, your site got here up, it seems to bbe great.
    I’ve bookmarked it in my google bookmarks.
    Hi there, simply became alert to your weglog via Google, andd
    located that it is really informative. I’m going to be careful for brussels.

    I’ll be grateful when you continue this iin future. A lott of folks might bbe
    benefited out of your writing. Cheers!

Leave a Reply

*

Powered by WordPress | Designed by: Drug Rehab | Best Bank CD Rates, VPS Hosting and Cheap Toys
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.